Kreis-SPD diskutiert Zukunftsperspektiven

Allgemein

„Wir haben heute einen hochinteressanten Vortrag von Dr. Martin Florack über die Perspektiven der Sozialdemokratie gehört. Die Erkenntnisse über Chancen aber auch über die Defizite der Sozialdemokratie werden sicher auch in unsere Arbeit vor Ort einfließen,“ sagte Bernhard Daldrup, Vorsitzender der SPD Kreis Warendorf nach einer Diskussionsveranstaltung im Lindenhof, Enniger.Dr. Martin Florack ist Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft/NRW School of Governance an der Universität Duisburg-Essen.  Er erläuterte die aus seiner Sicht festzustellenden Defizite u. a. bei der Themensetzung und Wähleransprache der SPD, die zu den schlechten Wahlergebnissen der letzten Zeit beigetragen haben. Er zeigte aber auch auf, dass die zahlreichen Neueintritte in die SPD eine Perspektive für einen neuen Schub bieten und zu einer Stärkung der Partei führen können.

Er warnte ausdrücklich davor, im Blick auf die schwierige Lage einiger sozialdemokratischer Parteien in Europa von einem unaufhaltsamen Abstieg der SPD in Deutschland zu reden. „Dafür sind die Voraussetzungen vom Wahlsystem über die föderalistische Struktur bis hin zu Mitgliederzahlen und Organisationskraft viel zu unterschiedlich“, sagte Dr. Florack.

In der anschließenden ausführlichen Diskussion mit zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden verschiedene Aspekte des Vortrags vertieft und kritisch hinterfragt.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001607380 -

News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info

 

Besucher:1607381
Heute:40
Online:1