Neuwahlen

Ortsverein

SPD Sassenberg-Füchtorf unter neuer Führung

Klaudius Freiwald ist der neue Vorsitzende des SPD Ortsvereines Sassenberg-Füchtorf. Mit seiner einstimmigen Wahl löste der den bisherigen Vorsitzenden Andreas Höft ab, der aus privaten Gründen sein Amt niederlegen musste. Zur Verabschiedung erhielt er einen prall gefüllten Frühstückskorb. Mit Klaudius Freiwald steht somit erstmals ein in Füchtorf wohnender Vorsitzender an der Spitze der SPD in Sassenberg. Die Zusammenlegung beider Ortsvereine machte dieses möglich. Komplettiert wird der neue Vorstand durch Udo Menke als stellvertretenden Vorsitzenden, Ulrich Seidel als Kassierer und Ralf Brinkemper als Schriftführer. Weitere Mitglieder sind Michael Franke, Marco Heseker und Ulrike und Werner Künnemeyer. Bei der Mitgliederversammlung, welche kurz vor Weihnachten durchgeführt wurde, stand natürlich auch die Bundespolitik im Mittelpunkt. Bei einer regen Diskussion wurde das Für und Wider einer Groko, einer Opposition oder gar die Durchführung von Neuwahlen abgewogen. Ein einstimmiges Ergebnis konnte jedoch nicht erzielt werden. Alle Teilnehmer waren sich jedoch einig, dass die Ziele und Forderungen der SPD nicht verloren gehen dürfen. Mit einem gemeinsamen Essen und guten Wünschen für das Jahr 2018 wurde die Mitgliederversammlung beendet.

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001580190 -

News

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

Ein Service von websozis.info

 

Besucher:1580191
Heute:46
Online:2