SPD-Vorstand diskutiert Lage nach dem Mitgliedervotum

Allgemein

„Ich bin sehr froh, dass wir nun nach langer intensiver Diskussion seit Sonntag ein so klares Ergebnis haben und nun an die Arbeit gehen können“, sagte der SPD-Kreisvorsitzende Bernhard Daldrup, MdB auf der Sitzung des Kreisvorstands der SPD im Kreis Warendorf. Besonders bedankte er sich bei Anne Claßen aus Wadersloh, die als freiwillige Helferin mitgeholfen hat, die Stimmen im Willy-Brandt-Haus mit auszuzählen. Sie berichtete, dass die „Nachtschicht“ zwar anstrengend war aber trotzdem Spaß gemacht habe. „Ich konnte viele neue Kontakte knüpfen, die Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Willy-Brandt-Hauses war ausgezeichnet und ich würde mich immer wieder zur Verfügung stellen“, sagte Claßen.

Daldrup hob besonders die ausgesprochen konstruktive und faire Diskussion in der KreisSPD hervor. „Auf drei Mitgliederkonferenzen haben wir unter großer Beteiligung unserer Mitglieder kontrovers und offen diskutiert und immer Respekt vor der anderen Meinung gezeigt. Diesen Stil müssen wir beibehalten und wir werden zeitnah noch einmal einladen. Denn nun gilt es mit ganzer Kraft die Erneuerung der Partei auf allen Ebenen – auch im Kreisverband und in den Ortsvereinen- in Angriff zu nehmen“, sagte Daldrup.

Erfreulich ist aus Sicht Daldrups ebenfalls die positive Mitgliederentwicklung. „Wir haben zahlreiche neue, engagierte Mitglieder gewonnen und gezeigt, dass die Mitgliedschaft bei uns attraktiv ist und wir Mitwirkungsmöglichkeiten wie keine andere Partei anbieten. Ich bedaure, dass es einige wenige Austritte gegeben hat und freue mich aber, dass auch nach der Entscheidung von Sonntag weitere Neueintritte zu verzeichnen sind“, sagte Daldrup abschließend.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001667644 -

News

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von websozis.info

 

Besucher:1667645
Heute:49
Online:2