Unser Kreistagskandidat

Vorstellung des Kreistagskandidaten Marco Heseker

Liebe Mitbürgerin, Lieber Mitbürger,

am 13. September 2020 steht die Kommunalwahl an. Sie dürfen hierbei entscheiden, wie es für Sassenberg und Füchtorf weitergeht und wie die Zukunft aussehen soll.

Die SPD Sassenberg-Füchtorf bittet Sie vorab Ihr Wahlrecht wahrzunehmen, den Rat und das Amt des Bürgermeisters der Stadt Sassenberg, sowie den Landrat für den Kreis Warendorf zu wählen. Sie können durch die Stimmabgabe mitbestimmen, ob es nach vorne geht.

Wir als SPD stehen in Sassenberg und Füchtorf für eine Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und wollen die Fragen und Probleme der Stadt offen angehen. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir viele großartige Projekte voran treiben, die neue Sporthalle in Füchtorf oder das Piratenschiff in Sassenberg dürfen hier genannt werden.

Als Partei stehen wir für eine klare Politik im Sinne der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinschaft. Wir treten ein, auch in Zukunft unsere Stadt nach vorne zu bringen und wollen diesen Prozess aktiv mitgestalten.

Für einen lebenswerten Ort müssen Freizeitmöglichkeiten geschaffen und bestehende Strukturen erhalten werden. Hierzu gehört das Freibad in Sassenberg, welches auch heute für viele Menschen ein wichtiger Ort ist. Die Instandhaltung ist hierbei jedoch ein Thema, welches nicht vergessen werden darf und so muss sich der nächste Rat in Sassenberg-Füchtorf mit der Frage des Freibades beschäftigen. Wir als SPD Sassenberg-Füchtorf sprechen uns klar für das Freibad in Sassenberg aus und wollen hieraus kein Experiment werden lassen.

Wir wollen jungen Familien eine Heimat in Sassenberg-Füchtorf bieten. Es gehört auch dazu, den Wohnraum zu schaffen und diesen Wohnraum auch für jeden bezahlbar und attraktiv zu gestalten. Hierdurch wird die Zukunft der Stadt nachhaltig geprägt.

Sie haben die Möglichkeit für eine bürgernahe und ehrliche Politik zu stimmen, wo der Mensch im Mittelpunkt steht. Geben Sie am 13. September Ihre Stimme der SPD.

Ihr Marco Heseker

 

News

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von websozis.info

Besucher:1784264
Heute:3
Online:1