"Juniorwahl" an der Sekundarschule in Sassenberg

Ratsfraktion


Ulrich Seidel

Stellungnahme und Leserbrief von Ratsmitglied Ulrich Seidel

Mit Besorgnis habe ich in Ihrem Artikel gelesen, daß bei  der "Juniorwahl" an der
Sekundarschule in Sassenberg ausgerechnet die AfD die meisten Stimmen 
erhalten hat.

Mag sein, daß manche Schüler aus Jux bei der AfD ihr Kreuz gemacht haben,
aber dieses Ergebnis sollte doch für alle demokratischen Kräfte ein Signal sein,
daß sich viele Jugendliche in unserem Staat nicht mehr verstanden fühlen und 
deshalb ihre Sorgen und Probleme von den demokratischen Parteien ernst 
genommen werden sollten. Demokratieverständnis kann man nur dann erzielen,
wenn die Menschen, hier die Jugendlichen, daß Gefühl haben, daß sich um 
ihre Belange und Bedürfnisse gekümmert wird.

Zum 70jährigen Jubiläum wurde vielfach betont, daß bei unserem Grundgesetz die
Rechte der Menschen an erster Stelle stehen. Aber das Ergebnis der "Juniorwahl"
belegt, daß anscheinend viele Jugendliche das Gefühl haben, daß dem nicht so ist.

Wenn die Schüler die Wähler von morgen sind und nicht entsprechend reagiert
wird, dann ist eines Tages ein solches Wahlergebnis Realität. Dann kann es passieren,
daß dann irgendwann wieder so ein "kleiner brauner Schreihals" regiert.


Ulrich Seidel
SPD

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001730057 -

News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von websozis.info

 

Besucher:1730058
Heute:48
Online:2